Kostensparende Vorteile der Medikationsanalyse

Sie als Kostenträger übermehmen Aufwendungen für Arzneimittel, Arztbesuche und Klinikaufenthalte. Durch eine Medikationsanalyse können diese Kosten gesenkt und der Therapieerfolg gesteigert werden.

  • 5-10% der Krankenhauseinweisungen sind auf ABP (arzneimittelbezogene Probleme) zurückzuführen

    • diese Quote steigt an

    • die Hälfte davon gilt als vermeidbar

  • pharmazeutische Betreuung senkt Folgekosten, durch Steigerung des Therapieerfolges

    • Reduktion von Arztkonsultationen

    • Therapietreue fördern durch Aufklärung und Sicherheit

  • Ausgaben für Arzneimittel werden gesenkt

    • Vermeidung von Verordnungskaskaden

  • Reduktion von Behandlungskosten von Nebenwirkungen/Interaktionen/Doppelverordnungen

  • Achtung: durch den demografischen Wandel steigen zukünftig die Aufwendungen aufgrund von ABP!

Sprechen Sie uns an und reduzieren Sie aktiv Ihre Ausgaben!

Sichern Sie sich dieses Alleinstellungsmerkmal!

Gewinnen Sie neue Kunden, indem Sie die Medikationsanalyse in ihren Leistungskatalog integrieren!

Sie sparen nicht nur auf der Ausgabenseite sondern bieten Ihren Kunden auch einen attraktiven Grund, sich bei Ihnen zu versichern:

 

Steigerung der Lebensqualität durch Verringerung von arzneimittelbezogenen Problemen:

  • Senkung von Nebenwirkungen (z.B. Schwindel)

  • Reduktion von Arztterminen

  • Weniger Krankenhauseinweisungen aufgrund von arzneimittelbezogenen Problemen

  • Steigerung des Therapieerfolgs (z.B. weniger Schmerzen, Blutzuckerwerte)

  • Stärkung der subjektiven Sicherheit des Patienten

  • Förderung der Therapietreue

  • Reduktion von Interaktionen (Lebensmittel/anderen Arzneimittel/Nahrungsergänzungsmittel)

  • Integration der Arzneimitteleinnahme in den Alltag

 

Qualitätsstandards und gesetzliche Vorgaben

Die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement sind mittlerweile standardisierte Prozesse mit hohen Qualitätsanforderungen.

Laut Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO §1a Abs. 3 Nr. 6) sind Medikationsanalyse und -management pharmazeutische Tätigkeiten im Sinne dieser Verordnung und dürfen nur von approbierten Apothekern durchgeführt werden (§3 Abs. 4).

Das Grundsatzpapier der ABDA zu Medikationsanalyse und –management überträgt internationale Standards in das deutsche Gesundheitssystem.

 

Die Leitlinie der Bundesapothekerkammer zur Qualitätssicherung „Medikationsanalyse“ gewährleistet ein hohes Maß an wissenschaftlicher Qualität.

Wir versichern, nach all diesen Qualitätsstandards zu arbeiten! Alle persönlichen Betreuer der Patienten sind approbierte Apotheker und arbeiten streng nach den Qualitätsleitlinien und dem Grundsatzpapier von Bundesapothekerkammer und ABDA.